NEW! 8 heiße Trends, um Muskeln aufzubauen

Diese 8 hotten Fitnesstrends solltest du in 2018 nicht versäumen
Die Festtage sind überstanden und die Cheatdays haben wir wiedermal mehr als nur ausgekostet. Nach Semmelknödeln, Braten und Rotkraut darf’s dann auch wieder mal ein bisschen fit mach mit sein. Gelangweilt vom unspaßigen Gym-Trainingsplan? Wir ab und zu auch. Und genau deshalb haben wir die Fitnesstrends für 2018 unter die Lupe genommen. Bevor du also alle guten Vorsätze für 2018 schon wieder über Bord geworfen hast, schau’s dir zumindest an.
Die Fitnesstrends von 2018 haben besonders eines gemeinsam – Achtsamkeit und Zeiteffizienz.

LIIT statt HIIT

HIIT schaltet in 2018 einen Gang runter und das Ergebnis ist die smoothere Version namens LIIT. Falls du es nun nicht eh schon in einem neuen Fenster gegoogelt hast – LIIT steht für Low Intensity Interval Training. 😉
Der Vorteil: du kannst bei weniger (und damit meinen wir weeesentlich weniger) Anstrengung immer noch die gleiche Kalorienanzahl verbrennen.
Der Nachteil: Du musst dafür aber zusätzlich 30-40 Minuten mehr pro Trainingseinheit einplanen.
Dein neues LIIT kann also ein 30- oder 40-minütiger Spaziergang sein, bei dem du in 4-5 Minuten Intervallen die Geschwindigkeit und Richtung änderst. Der Richtungswechsel ist deshalb spannend für deinen Körper, da du dabei bis zu 20% mehr verbrennst, als wenn du stets gerade Strecken gehst.

Das Spiel mit der Kälte und Wärme: Kyrotherapie und Infrarot-Saunas

Neben oft sehr belastenden, täglichen Trainings bleibt dem Köper oft kaum Zeit, sich ordentlich zu erholen und all die Anstrengungen zu verarbeiten.
Infrarot-Saunas sind bereits seit Jahren für ihre reinigende, heilende und auch entgiftende Wirkung bekannt und im wahrsten Sinne des Wortes heiß-begehrt. Während sich Körper und Seele vollkommen entspannen und das Immunsystem gestärkt wird, purzeln durch das Schwitzen als zusätzlichen Benefit sogar noch easy-peasy die Kilos.
Die Kyrotherapie hingegen ist nur was für ganz Coole. 1-3 Minuten lang wird der Körper hier einem -150°C kalten Nebel ausgesetzt. Wie ihr seht – definitiv nichts für Warmduscher. 😉 Dabei birgt der hotte neue Therapie-Trend doch so viele Vorteile. Entzündungen und Schmerzen sowie das Zellwachstum werden verringert.

Smartes Food Tracking

Eine gesunde Ernährung ist essentiell, allerdings kommt es auf die Balance von Proteinen, Ballaststoffen, Fetten und Kohlenhydraten an. Nur, wenn du dich ausgewogen ernährst, kannst du deine Ernährungs- und Trainingsziele erreichen und langfristig Erfolge feiern. 2018 werden dich verschiedenste Apps dabei unterstützen, die richtige Dosis zu finden und dir den Weg erleichtern.

Live-Streaming Online-Classes

Auch wenn diese Classes keine 100%ige Neuheit sind, wird ihnen in 2018 der Durchbruch zugesagt. Die Zeiteffizienz wird immer wichtiger und so könnt ihr schwuppdiwupp einfach von zuhause aus in Form bleiben, ohne Unmengen für ein Gym-Abo auszugeben.

Family Fitness Classes

Sorry an alle Muttis und Vatis da draußen. Wer sich bislang in der Ausrede, wegen des Kindes keine Zeit für Sport zu haben, gesuhlt und gerechtfertigt hat… Tja, denen bleibt jetzt wohl die Spucke weg. 2018 wird das Abstrampeln im Family-Pack möglich.

Yoga mit deinen fury-friends

Bis vor Kurzem hast du noch alleine dein Training auf allen Vieren absolviert? Damit ist 2018 Schluss! Ab sofort müssen die vierbeinigen, haarigen Begleiterlein nämlich nicht mehr draußen warten. Yoga mit Tieren ist der letzte Schrei. Spaß und Entspannung sind hier vorprogrammiert. Wieso sind wir denn nicht schon früher draufgekommen?

Virtual Reality Exercises

Frau und Mann von heute sollte Virtual Reality (VR) zumindest in Sachen Videogaming ein Begriff sein. Doch jetzt nimmt diese Technologie neue Gestalt an. Joggen auf dem Laufband wird jetzt interaktiv. Mit der integrierten VR-Funktion kannst du dich auf ganzen 360 Grad in eine neue Umgebung versetzen, ohne dabei das Wohnzimmer zu verlassen. So abwechslungsreich war Joggen noch nie! Das nennen wir mal Fitnesstrends für 2018.

Piloxing

Piloxing ist die sexy Kombi aus Pilates, Boxen und Tanzen. Beim Piloxing wird die Ausdauer gesteigert, Muskeln aufgebaut und der Body gestrafft – ein Full-Body-Workout also, wie nice!
Das Training läuft so ab, dass man sich mit ein paar easy Schrittkombinationen aufwärmt und den Kreislauf langsam in Schwung bringt. Später werden dann auch die Arme eingesetzt und Schlagkombinationen zu coolen Rhythmen ausgeführt. Ab in den Ring, Ladies & Gents.

Das waren unsere Fitnesstrends für 2018

Für alle Zweifler des Neumodischen gibt’s HIER unsere must-do Classic-Übungen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: